Produkte

Atlantisstein-Larimar

larimar 03LARIMAR - Der ATLANTISSTEIN

Der Larimar kommt aus der Dominikanischen Republik (Karibik). Einzige Fundstelle weltweit.

Die Organwirkung:  geht auf das Gehirn und das Zentralnervensystem.

Körperlich:  baut Larimar die Selbstheilungskräfte auf; stimuliert die Gehirntätiglkeit; löst Blockaden in Brust und Hals (nach Gienger); beruhigt bei Halsschmerzen und Mandelentzündungen (nach Keyte); lindert Asthma und Beklemmungen, hilft seinen Körper anzunehmen und sich als Wesen mit dem Körper zu verbinden, was sehr unterschiedliche Störungen überraschend schnell beheben kann (nach von Holst); harmonisiert Leber und Magen, verteilt hitzige Energieüberschüsse (nach Raphaell); stärkt Selbstheilungskräfte, gibt Gewissheit, selbst über Gesundheit und Krankheit entscheiden zu können (nach Gienger).

Seelisch: ermöglich er den Ausstieg aus passiver Opferhaltung und lässt alles durch eine neue Perspektive betrachten; hilft das eigene Leben selbst in die Hand zu nehmen (nach Gienger); er öffnet den Kanal nach oben, zum channeln sehr empfehlenswert; er gibt tiefe Ruhe und Frieden, das Herz wird mit dem Scheitelchakra verbunden (nach Saroj); unterstützt Präzision und Direktheit im Handeln, erlaubt Schuld einzugestehen und belohnt Ehrlichkeit mit Frieden und Liebe (nach Melody); fördert das geistige Wachstum, bringt innere Ruhe in Zeiten schwerer Belastung und ermöglicht so, nachzudenken und kreative Lösungen zu finden (nach Gienger); hilft, den eigenen geistigen Raum zu vergrößern bzw. einzunehmen, hilft das Dasein zu bejahen und nicht mehr zu fliehen (nach von Holst); unterstützt die kreative Inspiration und das Verbalisieren neuer Ideen; er hilft sensiblen Menschen in rauhem Umfeld, insbesondere Kindern und Jugendlichen, ihre Sanftheit zu bewahren und sich dennoch durchzusetzen; transformiert Zorn, Wut, Gier und Ängste in Frieden und Harmonie; hilft bei aktiven Denkvorgängen gleichzeitig die Verbindung zu tiefer Meditation aufrechtzuerhalten (nach Melody).

Energetisch: löst energetische Blockaden, erhöht die Sensibilität (nach Gienger); unterstützt erfolgreich alle Arten von Meridianbehandlungen (nach Melody); hochenergetischer Schutzstein (nach von Holst); vertreibt fremde Wesenheiten aus dem eigenen Bereich (nach Melody).

Chakra-Zuordnung:  Halschakra, Stirnchakra (nach von Holst); Verbindung von Herz und Scheitelchakra (nach Saroj).

Feng-Shui-Zuordnung:  dem Element Wasser, Ba-Gua-Bereich Karriere.

Pflege: oft unter fliessendem Wasser reinigen und zum Aufladen auf eine Bergkristallspitze legen.

Der Larimar ist ein selten vorkommender und in schöner Qualität sehr teurer Heilstein, der als Kugelkette sehr schwer zu bekommen ist! Es gibt in der Mine nur noch Bruchstücke mit braunem Muttergestein, sonst ist die Mine ausgeschöpft. Es ist daher schwierig, schöne Steine zu bekommen.

Zitiert nach Kühni/von Holst, Enzyklopädie der Steinheilkunde, AT Verlag;

Ergänzt durch eigene Erfahrungen und Erfahrungen vieler seit Jahren glücklicher und zufriedener LarimarträgerInnen.

  larimar 08 larimar 10 larimar 11

OM NAMO NARAYAN Esoterik

Mariahilferstraße 45/45a, 2. Hof
(im Raimundhof)
A-1060 Wien

Tel. & Fax: (+43)(1) 58 18 777
mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Montag bis Freitag: 10.30 - 18:00
Samstag: 10.30 - 17.00

 

© Om Namo Narayan Esoterik 2018